Tag des offenen Denkmals – und Audrey II

Nun können wir nicht mehr zurück: Auf der Webseite der Interessengemeinschaft Bauernhaus stehts, unser Ruinchen nimmt am Tag des offenen Denkmals teil! So desolate Kulturdenkmale werden sicher selten gezeigt – aber vielleicht ist es ja doch interessant zu sehen, wie so ein altes Fachwerkhaus innen ausschaut. Und schließlich kann man bei unseren Häuschen toll alle . . . → Mehr: Tag des offenen Denkmals – und Audrey II

Gelerntes. Erahntes. Erhofftes. Oder einfach: Glück

Eine kleine Sammlung – was haben wir bei unserem Ruinchen-Projekt bisher gelernt (klingt ganz schön trocken…)? Was ahnen wir, was gut wäre oder ist? Was hoffen wir, dass es uns hilft? Und wo hatten wir bisher einfach Glück – und davon ganz schön viel? Relativ unsortiert – und wenn’s Spaß und schön macht, aktualisieren wir . . . → Mehr: Gelerntes. Erahntes. Erhofftes. Oder einfach: Glück

Fundstücke. Und… Wurzeln! :-)

Bereits gestern habe ich den Dachboden etwas aufgeräumt und mich auch auf den „Spitzboden“ getraut. Also auf die nicht sonderlich vertrauenserweckenden Balken über dem Dachboden. Oben fanden sich einige alte kleine Wespennester, sehr viel Staub – und diese Fundstücke.

Für den obligatorischen Cent fürs Ruinchen sind wir bereit, uns schweren Herzens von diesen drei Modewundern . . . → Mehr: Fundstücke. Und… Wurzeln! 🙂

Mal was anderes: Unsere „neue“ Küche

Da ich nicht schon wieder von Wurzelbuddeleien berichten möchte, frei nach Monty Python: And now for something completely different! Unsere „neue“ Küche.

Die Küche haben wir bereits im Februar gekauft – lange bevor wir sicher waren, unser „Ruinchen“ zu kaufen – ja, wir sind ein bisschen anders 🙂 Das Bild oben zeigt die lange Spüle . . . → Mehr: Mal was anderes: Unsere „neue“ Küche

Bye, Bye Wurzeltroll…

Heute hat’s dann endlich geklappt, die Wurzel hinten am Haus ist zum größten Teil raus. Eine fette Wurzel sitzt noch links vorm Haus, bei allen anderen Wurzeln ist mindestens die Hauptwurzel ausgegraben. Außer es hat sich noch irgendwo eine Wurzel versteckt…

Danach war dann die einzige noch verschlossene Tür dran: Dank Infos aus dem Internet . . . → Mehr: Bye, Bye Wurzeltroll…

Fritz schickt den Wurzeltroll in Urlaub

Zur Abwechslung gabs gestern und heute… Wurzeln-Ausbuddeln! Hab ich ja schon ewig nimmer gemacht, gell?

Hier sieht man zum Größenvergleich unsere Haus- und Schlüsselratte im bereits ausgeschachteten Loch, der Wurzeltroll war für Beweisfotos leider nicht mehr verfügbar, da er Koffer packen musste.

Hier nochmal Fritz aus der Nähe, auf dem Foto oben war er . . . → Mehr: Fritz schickt den Wurzeltroll in Urlaub

Fundsachen

In den letzten Tagen sind wir im Haus an einigen Stellen „fündig“ geworden. Ich gebe zu, Heinzi Schliemann würde unsere Schätze nicht gerade in eine Reihe mit seinen Troja-Pötten stellen (und wir ehrlicherweise auch nicht), aber spannend wars schon. Im 2. OG entdeckte Dirk beim Anheben einer Schicht Linoleum auf dem Treppenabsatz eine bäuerlich-rustikale, auf . . . → Mehr: Fundsachen

Fleissige Helfer

Heute hatten wir wieder fleißige Helfer: Zuerst kurze Besichtigung vom Haus, dann Stärkung im Cafe Macchiato und Einsatzplanung – und dann ging’s los.

Am Ende war eine Wurzel weiter ausgebuddelt (geht echt schwer, gell? 🙂 ), etliche Kabel, Fußbodenleisten und Tapeten im 2. Obergeschoss entfernt. Zum Dank gabs haufenweise Leckeres vom Grill und verschiedene Sorten . . . → Mehr: Fleissige Helfer

… so kann man auch mit kleinen Dingen…

… Beamtenkindern Freude bringen! (Keine Ahnung, wo der Spruch herkommt 🙂 )

Der Tag heute war lang: Damit ich abends noch am Haus spielen arbeiten konnte, habe ich heute bereits um sieben Uhr im Büro am Rechner gesessen (ja, das ist für mich sehr sehr ungewöhnlich…). Abends dann noch beim Anhängerverkäufer vorbei, wir . . . → Mehr: … so kann man auch mit kleinen Dingen…