Fritz schickt den Wurzeltroll in Urlaub

Zur Abwechslung gabs gestern und heute… Wurzeln-Ausbuddeln! Hab ich ja schon ewig nimmer gemacht, gell?

Hier sieht man zum Größenvergleich unsere Haus- und Schlüsselratte im bereits ausgeschachteten Loch, der Wurzeltroll war für Beweisfotos leider nicht mehr verfügbar, da er Koffer packen musste.

Hier nochmal Fritz aus der Nähe, auf dem Foto oben war er ja fast nicht zu sehen. Noch ist die störrische Wurzel nicht raus – ok, bisher hat sie sich noch nicht mal bewegt… – aber Fritz sagt dem Wurzeltroll schon mal Tschüß!

Gabs sonst noch was zu berichten von den letzten Tagen…? Ja: die Efeuwurzel klemmt nicht mehr im Scheunentor, im Wohnbereich sind in Erdgeschoss, 1. und 2. Obergeschoss (fast?) alle Kabel und Wasserleitungen rausgerissen und die Räume wieder halbwegs sauber. Und seit vorhin haben wir einen Akkutacker 🙂

2 comments to Fritz schickt den Wurzeltroll in Urlaub

  • Angelika

    Fritz ist eben eine echte Kampfratte, du bist ein Wurzeliminator und gemeinsam seid ihr unschlagbar. Ich bin stolz auf euch beide, jawollja! 😉
    Hatte ich erwähnt, daß der gemeine Wurzeltroll geradezu allergisch auf Haus-und Schlüsselratten reagiert? Von daher ist es klärchen, daß er schleunigst seinen Louis-Vourzèl-Koffer gepackt hat und geflüchtet ist.
    Ok, wir haben auch noch einen Super-Dremel, das hattest du vergessen zu erwähnen.
    Jemand für die Ausleih-Warteliste in Lauerstellung?
    Bitte rechtzeitig melden!!! 😉

  • Tja, so unschlagbar nun auch nicht 🙂 Heute hat das Wetter nicht mitgespielt, nachdem ich erst die Dachgaube geöffnet und mit Folie geschützt habe (Akkutacker :-)), war nur wenig Zeit zum Wurzel-Eliminieren. Dann wurde es dunkler und dunkler, heftiges Gewitter und viel Wind. Das Ruinchen scheint so Wetter ganz gut zu verkraften, nur hinterm Haus lief ein Sturzbach in den Keller, da müssen wir noch abdichten.
    Danach ganz viel Laub auf der Straße – und beim Rewe um die Ecke lag das Einkaufswagen-Häuschen auf der Seite! In Frankfurt hatte es auf dem Balkon den Tisch und einen Stuhl umgehauen, einige Blumentöpfe fanden sich auch in der Horizontalen wieder.
    Das Wetter hat also dem Wurzeltroll etwas Aufschub gegeben…

Leave a Reply