Mal was anderes: Unsere „neue“ Küche

Da ich nicht schon wieder von Wurzelbuddeleien berichten möchte, frei nach Monty Python: And now for something completely different! Unsere „neue“ Küche.

Die Küche haben wir bereits im Februar gekauft – lange bevor wir sicher waren, unser „Ruinchen“ zu kaufen – ja, wir sind ein bisschen anders 🙂 Das Bild oben zeigt die lange Spüle mit zusätzlichem niedrigem Bereich „fürs Grobe“. Die Küche haben wir über ebay gefunden, haben sie in Dortmund besichtigt, fotografiert – und dann doch erst nicht gekauft. Schließlich sollte sie ohne Geräte tausend mal so viel wie das Ruinchen kosten!

Letztendlich haben wir sie dann doch für den Preis gekauft, dafür aber die eingebauten Gaggenau-Geräte (zweiflammiger Gasherd, Friteuse und Lavagrill) dazu bekommen. Dass die Küche nicht wie der vorige Besitzer behauptet hat eine originale „Frankfurter Küche“ ist – naja. Einige „originale“ Gläser für Gewürze waren immerhin dabei…Zur Zeit ist die Küche jedenfalls bei Freunden auf ihrem Hof eingelagert – hoffentlich dauert es nicht zu lange, bis wir unsere Küche im Ruinchen einbauen und einweihen können!

10 comments to Mal was anderes: Unsere „neue“ Küche

  • Wow, die ist total schöööön !!!
    Hoffentlich dauert Euer gemuckel am Haus nicht auch so lange wie unser, damit Ihr die Küche wiederseht bevor eine 10cm dicke Staubschicht drauf ist 😉

    Grüße Nicole

  • Hallo Nicole – viele zurück Grüße aus Frankfurt! Schön Dich auf diese Weise „kennenzulernen“, ich dachte schon Ole lässt niemanden an den Rechner 🙂

    Was ich noch vergessen habe: Die Küche ist vermutlich etwa 60 Jahre alt und wahrscheinlich eine frühe Form der Einbauküche, sprich aus in der Fabrik vorgefertigten Teilen zusammengebaut. Nach dem Einbau wurde die Küche wohl erst vor Ort lackiert. Leider haben wir bisher nicht herausfinden können von welchem Hersteller die Küche sein kann. Falls sich jemand mit „Reformküchen“ auskennt, bitte Bescheid sagen. Dann kann ich auch gern zur „Identifizierung“ weitere Details der Küche zeigen.

  • Hi Dirk,
    grins…ich hab sogar ein eigenes Notebook 😀
    Nur ist bei mir abends meist die Luft und Lust raus wenn wir vom Bau kommen und da ich jetzt ne Woche Urlaub mache und nicht auf den Bau kann, finde ich mal Zeit bei Euch zu stöbern.Bin gespannt wie die mal bei Euch eingebaut aussieht.

  • Ole

    Drei Mal dürft ihr raten, wer dafür auf den Bau muss 🙂

  • Vronii und Michael aus dem Rubinstein

    Hi Dirk!

    haben uns gerade die Küche angesehen. Sie passt schön in euer altes Häuschen :o)
    Wir hätten gerne die Fliesen gehabt für unser altes Häuschen *grins

    Liebe Grüße
    Vroni und Michael aus dem Rubinstein

  • […] gestolpert. Wir suchen ja immer noch nach Informationen zu unserer ollen zukünftigen Küche und die Fotos einer ebay-Auktion einer “ELDO-Küche” ähneln in manchen Details unserem […]

  • […] Testobjekt opferte sich missbrauchte ich W8a, ein Küchenschrank unserer “neuen” Küche. Links vor, rechts nach dem Experiment. Auf dem Bild auch ein ganz normaler Farbabkratzer aus dem […]

  • […] die Küche sah vor dem Ausbau schöner aus. Ja, da steckt noch ganz viel Arbeit drin. Ja, das ist ein bisschen bekloppt. So what? Und […]

  • […] Küche, Elektro) – und ein paar Basteleien fürs Holzwerkeln: Schließlich wollen wir unsere neue alte Küche ja ins Haus puzzlen, dafür werden wir einiges an Anpassungen machen müssen. Das […]

  • […] im Küchen-Forum irgendwann doch endlich der Plan für die Küche fertig war. Da wir ja unsere alte Nicht-so-ganz Frankfurter Küche haben, gibt es keine Super-Duper-3D-CAD Planung aus dem Küchenstudio. Meine Planungsversuche mit […]

Leave a Reply