Parkdepp

Ja, es gab heute das Open-Air PUR Konzert. Ja, es gab Schilder wo man parken kann. Ja, es gibt in Butzbach ein paar Meter entfernt günstige Parkhäuser.

Warum steht dieser Parkdepp dann direkt vorm Hänger? Reicht ja, dass alle anderen Autos im Bild auch falsch parken (Spielstraße = Parken überall verboten, außer an markierten Plätzen). Damit war dann zumindest klar, dass ich heute Abend keine Lehmbatzen mehr aus dem 2. Stock in den Anhänger runterrutsche – will ja keine Sachbeschädigung riskieren. Zumindest Anja wird froh sein, dass ich ihre Küche nicht eingestaubt habe 😉

Am Scheibenwischer der Rostlaube optisch herausgeforderten Karosse sieht man einen Zettel. Auf diesem weisen wir wirklich sehr nett darauf hin, dass Parken auf und vor unserem Haus unerwünscht und nicht ungefährlich ist. Kann ja echt teuer werden, wenn Handwerker nicht arbeiten oder Mulden nicht abgestellt werden, weil ein Dödel unseren „Vorgarten“ zuparkt. Lehmschwaden und -brocken vormals hübsche Karossen bräunlich einfärben. Handwerker, Freunde oder wir Strafzettel kriegen, obwohl wir eigentlich legal vorm Haus parken könnten. Mir ist grade danach, einen deutlich direkteren Zettel zu verfassen…

Sie parken auf oder vor unseren privaten Parkplatz. Das ist verboten und – vorsichtig formuliert – das Letzte. Der Abschleppservice wird Ihr Auto gleich entfernen. Sie können den Abschleppwagen direkt bezahlen (nehmen Kreditkarten) oder auf die Rechnung warten.

auch ohne den Abschlepper anzurufen könnte das ja wirken… oder das:

[…] Füllen Sie dieses Formular aus: „Parke ich (Kennzeichen / Name) hier, wünsche ich [ ] dass mein Auto vor Bauarbeiten abgeschleppt oder [  ] bei Bauarbeiten beschädigt wird. Zusätzlich zahle ich 50 Euro pro Tag Parkplatzdödelmiete.“

Das schon mal verlinkte Schild wäre wohl auch keine Option… Andere Ideen? Wie schaut das denn rechtlich aus?

Ps: Nein, ich meine die Zettelentwürfe nicht ernst 😉

2 comments to Parkdepp

  • Ole

    Einfach ordentlich Lehmstaub auf dem Fahrzeug verteilen – damit wird es nicht beschädigt und der Parksünder wird es sich bestimmt überlegen dort noch einmal zu parken. Alternativ einfach überall Backsteine hinlegen – am besten vor die Räder 😀 .

  • […] parkt. Das sehe ich doch ein bisschen anders, aber ich gebs zu: ich bin auch unglücklich über Parkdeppen und Raser in unserer Spielstraße. Sein Kommentar “Bauen Sie doch lieber Ihr Haus, als sich […]

Leave a Reply