Zwei Engel…

… auf dem Bau ——-> das sind wir zwar wirklich nicht, aber wer danach sucht, der findet dieses Seite! Und es HAT jemand danach gesucht! :)))

Cool! So schnell kommt man zu einem Heiligenschein, zwei Paar güldener Flügelchen und weißen bzw. doch eher schmuddeligen (immerhin sind wir ja auf nem Bau!) Flatterkleidchen! 🙂

Ich will FLIIIIIIIEEEEEEEEGEN!!!! Aber nicht auf die Schnauze! 😉

Wobei… wenn die Zimmerleute wieder mal ihre drei Baumstämme nicht abgeholt haben, ist die Chance zum Freiflug über selbige sehr groß. Die Dinger liegen im Weg, Junxx! Seit Wochen! Monaten! Lichtjahren!

Jedenfalls ruf ich dann mal bei der Firma durch und kündige die Freigabe zum Abschuß der Stämme für Brennholzsammler in der Nachbarschaft an. *knurr* Mal schauen, ob die dann nicht schneller als die Polizei (Achtung: neues Stichwort für die Suchmaschine *harhar*)  erlaubt vor Ort anhopsen.

Wir sind desweiteren auch gespannt, was die Befahrung des Kanals vom Haus aus ergeben hat. Die sollte heute eigentlich stattgefunden haben. Ist dir was aufgefallen, Anja??? Sind Menschen im Abwassersystem verschwunden und wieder aufgetaucht??? Oder Geräte? Suchhunde? Gar unser Architekt höchstpersönlich??? Steht noch alles??? 😉

Na, wir werden es spätestens Freitag sehen und hören.

Falls wir bis dahin nicht total abgehoben haben… so als Engelchen auf der Baustelle… *flapp flapp flapp* 😉

4 comments to Zwei Engel…

  • Anja

    Hallo, Angelika,

    die Kanaluntersucher waren da mit schwerem Gerät und viel Krach (Miss Incedibles Schönheitsschlaf am ersten Ferientag war schnell vorbei). Irgendwann waren Sie und der Architekt verschwunden; ob im Kanal oder doch auf dem normalen Heimweg, kann ich dir nicht sagen…..

  • Grüezi aus der Schweiz,

    na, na, nur keine Höhenflüge anstellen, nur weil jemand was von zwei Engeln in Google eingibt 😉

    Der hat nämlich gar nicht uns gesucht, sondern die Seite „Zwei Engel auf dem Bau“ (http://www.2engel-auf-dem-bau.de/) die ich vor ein paar Tagen rechts in der Navigation unter „Andere Blogs“ eingefügt habe! „Des Weiteren kann es vielleicht auch eine Hilfe für Leute sein, die genauso „verrückt“ wie wir sind und sich so einem Vorhaben stellen.“ – das steht da auf der Startseite, und so was müssen doch Mit-Verrückte verlinken, oder? 🙂

    Unser Architekt war heute am Telefon sehr glücklich über die „Miss Incredible aus dem Schönheitsschlaf“-Aktion: Unser Haus ist tatsächlich durchgängig mit einem DN150er Tonrohr an die Kanalisation angeschlossen. Also bis zum offenen Rohr im Keller, da geht’s im Moment noch nicht weiter. Das Rohr wäre nach der 1 1/2 stündigen TV-Aktion noch in recht gutem Zustand. Es wird wohl ein Kunststoff-Innenschlauch eingezogen und somit die Aufbuddelei vermieden. Aber nur die für das Abwasser, für den Gasanschluß muss wohl die halbe Strasse aufgebuddelt werden…

    Es geht also mit der unserem Ruinchen eigenen Geschwindigkeit voran!

    Dirk

  • Angelika

    Och menno, wie trivial. Und ich hatte schon angefangen mir einen Heiligenschein zu klöppeln!
    Dann sind wir eben zwei Irre – nur… wie sind die äußerlich gekennzeichnet? *grübel*

    Das mit dem Schönheitsschlaf tut mir ehrlich leid, aber wie Dirk schon schreibt: das kann demnächst wohl noch öfter passieren.
    Anja, schreit das nicht nach „Kinderverschickung“ in ein Feriencamp? 😉 Da ist sie dann zumindest baustellenlärmtechnisch auf der sicheren – sprich: ruhigen – Seite.
    Morgen kann sie jedenfalls definitiv bis 10h durchschlafen: dann wirds wieder unruhig, das aber auch nur in Grenzen.
    Versprochen. Ehrlich! 😉 Und wenn sie trotzdem klagt, dann stricke ich den angefangenen Heiligenschein zu Gehörschutz-Puschelchen im Feder-look um und schenke sie ihr.
    Oder sie bekommt alternativ ein Eis ausgegeben.

  • Anja

    Es ist schom 11 Uhr und sie hat sich nicht bei mir beschwert… Dann ist ihr Sclaf wohl hartnäckig genug oder sie übt schon mal den Schlafentzug, der im Feriencamp herrschen wird!

Leave a Reply