Der Geist der Lampe…

… ist über uns gekommen an einem Freitag, der nicht einmal der dreizehnte war – und das kam so:

„Holder Hausdrache, oh edles Wesen,
ich hab bei ebay was gelesen,
was mein Herz hat sehr bewegt
und darum hab ich einfach überlegt,
daß wir heut abend bieten sollen,
bevor uns andre überrollen.
Zwei Lampen-Beauties sind mein Begehr
und darum müssen beide her!!!“
So sprach mein Meister schwer beglückt
und nachdem die Vesper ward verdrückt,
saß er am Rechner starr und stur,
den Blick gerichtet auf die Uhr.
Nach knappen 15 Angstminuten
sah man ihn dann zum Sparschwein sputen!
Jubelnd, juchzend, stolzgeschwollen –
so hat er den Schatz gewonnen.
Und die Moral von der Geschicht:
WIR HAM JANZ BILLCH TOLLES LICHT! 😉
Tätäääääää, tätäääääää, tätääääääää.

Äh, ja… oder so.

Aber mal so ganz unter uns Pastorentöchtern: die Dinger sind wirklich schön, in einer super Verfassung und zudem ein absolutes Schnäppchen. Regulär kosten diese Teile neu mindestens das 6-fache der von uns gelatzten Summe. Das so eingesparte Geld könnten wir jetzt eigentlich in einen großen Hund… also ok, nicht JETZT, sondern wenn das Haus fertig ist. Einfach zu schade, daß es im letzten Dezember bei uns noch nicht so geklappt hat und an dieser Stelle grüße ich mal ganz heftig rüber nach Waldsolms zu den Aubachperlen! 😉

Leave a Reply