Nina und Oliver…

… ist dieser kleine Artikel gewidmet! Damit ihr in Zukunft nicht nur klammheimlich lest, sondern endlich auch mal hier SCHREIBT! 😉

Das Meeting der Hausforscher hielt für uns nämlich noch eine kleine Überraschung bereit in Form eines Outings von Ruinchen-Fans! Eben Nina und Oliver aus Göttingen.

Die zwei setzten sich am Samstag beim Mittagsmahl mit . . . → Mehr: Nina und Oliver…

1001 Einblick – oder: Fensterln mal anders

Wie letztes Jahr sind wir am Wochenende mit Hausforschern und Fachwerkhaus-Liebhabern – aka Arbeitskreis für ländliche Hausforschung in Nordwestdeutschland und Interessengemeinschaft Bauernhaus – „auf Tour“ in und um Clausthal-Zellerfeld gewesen.

Und wie in Hummersen habe ich wieder viel rumgeknurrt – fast wie einige der Fratzen an der Bergapotheke in Zellerfeld (nicht in Clausthal!).

Wobei diesmal . . . → Mehr: 1001 Einblick – oder: Fensterln mal anders

Nix ist richtig gut – oder ein Messebesuch

[Dieser Bericht ist ein Gastartikel von unserer rasenden Reporterin Anja – vielen herzlichen Dank!]

Ich wurde aufgefordert, einen Messebericht über die Light & Building abzuliefern. Na gut, dann werde ich mal als Laie meine Entscheidungsfindung in punkto Hausautomatisierung beschreiben! Da Gira grosszügig war und Freikarten an alle Interessierten verteilte, begaben wir uns daher zu Beginn . . . → Mehr: Nix ist richtig gut – oder ein Messebesuch

18 Stunden später

20 Tage kein Artikel, und dann zwei in nur 18 Stunden? Warum auch nicht, es gibt schließlich Neues!

Hier sieht man den aktuellen Gefache-Zumauer-Status: Zumindest im rechten Drittel des Hauses sind die meisten Gefache fast komplett zu. Die lütten Gefache auf Höhe des Bodens vom 2. Obergeschoss und die noch offenen Stellen im ersten Geschoss . . . → Mehr: 18 Stunden später