BER – Butzbacher Einhaus Ruinchen?

Die Tage kam im Fernsehen ein Bericht zum BER. Nein, nicht zu unserem „Butzbacher Einhaus Ruinchen“, sondern zum Berliner Flughafen Erstaunlichen Ressourcenfresser. Dass der Willy Brandt Flughafen vom Brandschutz ausgebremst wird ist echt ein Treppenwitz der Geschichte (jau, oller Kalauer, weiß ich doch). Jedenfalls kann man sich immer nur wundern, wie so was passieren kann. Nein, ich meine nicht nur den Flughafen, sondern auch „ganz normale“ private Baustellen. (Wer hat grad bei „normal“ gelacht?! :)) Offensichtlich echt auf allen. Oder gibt’s hier irgendwelche Mitleser, bei denen auf der Baustelle keine Wunder passiert sind? Fenster die nicht komplett aufgehen (hatten wir in FFM)? Entlüftungslöcher die waagerecht vom Keller aus dem Haus gehen sollen, aber wundersamerweise senkrecht ins Gästezimmer führen (Butzbach)?

Entlüftungsloch ins Gästezimmer

(Ja, wir sollten das Gästezimmer noch etwas aufräumen bevor da jemand schlafen kann…) Oder Installationsschächte die 100cm hoch sein sollen – dafür gibts ne Norm – aber 40cm hoch sind (BER)? Vergessener Abwasseranschluß (wo anders in Butzbach 😉 )? Komplett vergessene Toiletten (ICE-Bahnhof Kassel Wilhelmshöhe – „Sch… wir haben die Klos vergessen!!!“)? Ok, manches kann man auch nicht einplanen wie bei Feldhamster vs. SAP-Arena – dass die nun einen Hamster als Maskottchen haben zeugt von Humor…

Passend dazu bin ich grad über alte Mails von Ende 20120 gestolpert, in denen ich bei Vaillant nach dem ecoPower Mikro-BHKW nachgefragt habe. Zitat „Die Heizungsanlage wird vermutlich gegen Ende 2011 eingebaut.“ *hust!*

ecoPower tuckert

Ok, im Vergleich zum BER sind wir mit einem Jahr Verzug gar nicht so schlecht… denn das Foto zeigt unseren eigenen ecoPower! Und der tuckert nun schon einige Zeit in unserem Heizungsraum vor sich hin und erzeugt Strom: Ja, auch diesen Artikel wollte ich schon viel früher schreiben… 😉

9 comments to BER – Butzbacher Einhaus Ruinchen?

  • Julian

    Immer wieder eine Freude, sauber und ordentlich gedämmte Heizungsleitungen zu sehen.
    Aber die Kabelbinder-Befestigung des Siphon ist nicht euer ernst, oder? 🙂

    Was ist denn die ungedämmte Leitung, Gas?

  • Freut mich, dass bei euch endlich Wärme und Strom fließen. Aber die Verzögerung und der Pfusch sind wirklich normal. Wir sind auch schon fast ein Jahr über dem ursprünglichen Termin. Und bei uns kommen auch so nette Sachen vor. Hier nur eins von vielen Punkte über die ich bei uns den Kopf schüttel. Bei uns laufen Stichbalken in eine dauerfeuchte Mauer. Der Boden wurde zu 80% an der Wand aufgesägt und alle 5 freigelegten Balken mussten ausgetauscht werden. Wie groß sind die Chancen, dass auch der letzte, nicht freigelete Balken ausgetauscht werden muss? Unser Zimmermann hat die „Wette“ verloren und musste nochmal anrücken um ihn zu tauschen.

    Ich vermeide es inzwischen von unserem privaten Berliner Flughafen zu sprechen. Der wird ja vielleicht (in Teilen) wieder abgerissen. Passend ist da vielleicht die eigene Elbphilharmonie 😉

    Aber es gibt Hoffnung. Ich habe gehört Chuck Norris hat die Leitung des Berliner Flughafens übernommen. Morgen 7:30 ist Eröffnung.

  • Hallo Julian, hallo Florian,

    @Julian: Die Kabelbinder-Befestigung ist genauso ein Provisorium wie die „fliegenden“ Heizungsschläuche und die fünf Heizkörper, die freifliegend im Haus rumstehen – und der Symphon hängt an einem Kondenswasser-Schlauch, der Richtung Keller gezogen ist. Das kommt hoffentlich recht bald „in Ordentlich“, wenn der Sanitär-/Heizungsbauer die Küche und den Heizungsraum endgültig anschließt. Und ja, das unverkleidete Rohr ist die Gasleitung.

    @Florian: Schick‘ bitte Chuck Norris morgen Mittag bei uns vorbei, wenn er BER und Eure Baustelle gefixt hat! 😉

  • Anja

    Die Anspielung um das Abwasserrohr nehme ich (fast) gar nicht an! Hey, ich bin nur mit 7 Wochen Verspätung eingezogen…! Aber immer noch ohne Aussicht auf ein Telefon! Aber Miss Incredibles Schlagzeug ist ja schon da zum Trommeln….
    Eure Heizung sieht gut aus. Und eure Handwerker sehen auch gar nicht mehr so verfroren aus, wenn sie aus dem Ruinchen herauskommen! Und Chuck Norris füllt heute auch den letzten Container, damit wieder Platz bei euch ist!

  • Passend dazu grad im Internet gefunden: Es gibt tatsächlich Berliner Bauprojekte, die rechtzeitig fertig geworden sind – der Tunnel zur Berliner Volksbank…

  • Ole

    Coooles Gerät aber hier fehlen noch die ganzen Details, Funktionspläne und Zeichnungen!

    Zum Thema „Provisorium“ sagte einer meiner Zimmerleute beim Betrachten eines Deckenbalkens: „Nichts hält länger als ein Provisorium“ – in unserem Fall waren das ca. 230 Jahre. Wenn dein Kabelbinder so lange aushält ist doch alles gut und vermutlich wird die Heizungsanlage sowieso in 20 Jahren gewechselt. Dann könnte ihr das immer noch verbessern 😀

    Grüße!
    Ole

  • […] Ende ist die Entscheidung gefallen: Wir haben ein Vaillant ecoPower 1.0 bestellt – mehr dazu unter hier. Aber nun: der lange Weg Richtung […]

  • […] nur ein Loch aus dem “normalen” Keller nach draußen bohren. Das letzte Mal haben sie “draußen” und “oben” verwechselt. Dieses Mal waren sie nicht dran […]

Leave a Reply