Kleiner Gruß aus der Küche

Dieser kleine Gruß aus der Küche hat weniger mit meiner eigentlichen Küche und auch nichts mit kleinen mundgerechten Häppchen zu tun. Sondern mit deftigem Essen – und dem HWAM Classic 4 und ersten Koch- und Backexperimenten mit dem Ofen 😉 Classic kochenEs wird ja grade herbstlich kalt, da wird es Zeit den Kamin anzuwerfen und Kochexperimente zu starten. Auf dem Classic stehen der Reis und – da ich befürchtet habe zu verhungern, bis die Hauptspeise fertig ist – noch etwas Fleischwurst. Man ist hier ja schließlich in Hessen, da gibt’s sehr gute Fleischwurst! Aber die Hauptspeise köchelt im „klassischen“ Backfach des Classic 4 doch schneller als gedacht – ich finde das schaut schon echt lecker aus…Gefüllte Paprika a la HWAM

Ob ich erst die Fleischwurst esse und danach noch von den gefüllten Tomaten, Paprika & Gemüsezwiebeln probiere? Mal sehen… 😉

Das „Höllenfeuer“ im ersten Bild ist übrigens keins, sondern liegt an der etwas längeren Belichtung. Und der Ofen schafft ganz locker 200 Grad im Backfach – das wird nicht das letzte Koch- und Backexperiment im HWAM!

4 comments to Kleiner Gruß aus der Küche

  • Ursula

    Ein herzliches Hallo!
    Habe mich in die ‚Lokomotive‘ verliebt. Schornsteinbefund ist schon gemacht. Nur noch die alte Ölheizung abbauen und den Ofen bestellen….. Darf ich Sie fragen, wie gut das Kochen auf dem zwei Platten oben funktioniert?
    Danke im Voraus und liebe Grüße aus Wien
    Ursula

  • Hallo,

    bisher nutze ich eher den Backofen – Auflauf zum Beispiel klappt darin gut! – die Kochplatten sind gut zum Topf-Aufwärmen oder Teekessel heizen. Fürs richtige Kochen als Herd taugt sicher eher eine „Kochhexe“ in der Küche. Auch weil man kaum im Wohnzimmer an der „Lokomotive“ steht um etwas zu brutzeln 😉

    Viele Grüße

    Dirk

  • Ursula

    Hallo Dirk, vielen Dank für die Info! Wollte generell wissen, ob das mit den Kochplatten überhaupt funktioniert, die Hitze ausreichend ist, um Wasser zum Kochen zu bringen oder den Reis zu garen. Die Backofenfunktion ist mir wichtiger (würde ein Brathuhn auch ins Backfach reinpassen?), aber umso mehr freue ich mich, wenn ich zusätzlich etwas aufwärmen kann oder das Teewasser aufheizen kann. Der Ofen wird nicht im Wohnzimmer stehen, aber fürs richtige Kochen wäre er, glaube ich, ohnehin zu hoch. Küchenherd würde wg der Optik nicht so gut passen, Wohnung liegt im 5. Stock eines Hauses aus den 60er Jahren. Jetzt muss ich nur noch vom Schornsteinfeger ein OK bekommen, weil wir ja in Österreich seit Beginn des Jahres 80% Wirkungsgrad als Vorschrift haben und dieses Modell diese Grenze geringfügig unterschreitet….

    Herzliche Grüße,
    Ursula

  • […] noch recht viel Platz belegt… Und wer mich kennt: Ja, vieles von dem Grünzeuch kann man essen […]

Leave a Reply