Türchen auf, Türchen zu!

Nein, es ist noch nicht Advent. Und es geht auch nicht um den Anti-Adventskalender, das war ja schon 2011. Es geht um ein paar Details, die einen großen Schritt Richtung Einzug bringen. Und die ich beim letzten Artikel doch glatt vergessen habe. Nämlich Türgriffe! Fenstergriffe! Und last but not least: Klotürabschließer. Oder wie auch immer man die Dinger nennt.

Sicher, man bekommt Fenster- und Türgriffe auch für 5 Euro im Baumarkt. Aber was passt zu den Fenstern und Türen in (m)einem alten Fachwerkhaus? Darüber kann man – ok, ich 🙂 – ewig nachdenken, x Geschäfte und Online-Shops durchsuchen, 101 Freunde, Bekannte und Experten befragen. Und am Ende müssen sie einem mir halt selbst gefallen. Und das tut sie 😉 !

Fenstergriff Kirchenblick  Fenstergriff
Hier der neue Kirchenblick avec Fenstergriff – „Fensterolive“ im Fenstergriffexpertendeutsch. Und der Griff en détail.

In der Zwischenzeit hatten wir auch Besuch von der Kripo. Nein, es war nichts passiert, wir hatten nur eine Beratung zur Absicherung des Hauses. Dabei kam – wie erwartet – die Empfehlung dass alle Fenstergriffe im Erdgeschoss abschließbar sein sollen. Et voilà:

Fenstergriff sicher

Die Fensteroliven und Langschildgarnituren sind aus der Serie Monaco von Galbusera. Über den Türgriff-Shop konnten wir verschiedene Garnituren und Farben zur Auswahl bestellen und haben uns nach einigem „dies ist zu grau, das zu neu – das paßt!“ für „antik Eisengrau“ entschieden.

Klo zuUnd so kann man auch endlich diese Tür hinter sich abschließen. Ein kleiner Schritt für die Menschheit, ein großer in Richtung Einzug 😉

Leave a Reply