Garten(zwerg)idylle…?

„Ihr Garten ist aber idyllisch!“ Solche Komplimente kommen so richtig gut, besonders da man sich dieses Jahr die Schutthaufen nicht wegdenken muss 🙂

Und so futtere – und verteile! – ich in diesem Jahr schmunzelnd-schmatzend rote Johannisbeeren, weiße Johannisbeeren, schwarze Johannisbeeren, Erdbeeren, Stachelbeeren (die Serie endet hier…), winzige Tomaten, Cocktailtomaten, gelbe Tomaten, große verkrumpelte Tomaten . . . → Mehr: Garten(zwerg)idylle…?

Dunkel war’s, der Mond schien helle…

… da hab‘ ich’s Foto gemacht an Ort und Stelle (jawollja, reim‘ Dich oder ich fress‘ Dich!):

Nur: was ist das?

. . . → Mehr: Dunkel war’s, der Mond schien helle…

Gewölbekellerabgangsdeckelterrassenkonstruktionsdokumentation

Ähnlich lang wie der Titel dieses Beitrags zog sich das ganze hin: Wie bitteschön macht man einen ziemlich großen Gewölbekellerabgang zu? Aber so, dass man noch die Treppe runter gehen kann. Und da laufend kleine und große Neugierige „Ah!“ und „Oh!“ raunend auf den Steinen am Zaun rumkippeln, weil sie nachsehen wollen wie tief das . . . → Mehr: Gewölbekellerabgangsdeckelterrassenkonstruktionsdokumentation

Ich brauche ein Schaf!

Ok, nur ein ganz kleines. Das bitteschön nur Gras frisst und Blümchen meidet. Die Tochter der Nachbarn links fände eine Kuh praktischer, weil die Milch gibt. (Dass Lämmchen besonders mit Blümchen im Bauch lecker schmecken hatte ich auf der Zunge – um nicht zu sagen schon geschmeckt – mir aber aus pädagogischen Gründen verkniffen zu . . . → Mehr: Ich brauche ein Schaf!