Rückblick: Gewölbekellerhistorie

Es wird endlich Zeit für etwas Gewölbekellerhistorie. Seit Ende September war doch mehr am Haus und im und am Gewölbe passiert, als ich hier im Blog beschrieben habe. Also dann wollen wir doch mal in den „historischen Fotos“ stöbern…

So sah es nach der Minibaggerei aus. Viel Schlamm, ein paar Steine, nass. Steht man mitten . . . → Mehr: Rückblick: Gewölbekellerhistorie

Sleepy Butzbach

Nein, in Butzbach ist’s nicht so gruselig wie in Sleepy Hollow. Jedenfalls heute nicht mehr, im Mittelalter war das wohl anders – Hexenturm! Aber mal sehen was oder wer noch alles in unserem Gewölbekeller spukt…

Aber zur Zeit ists „sleepy“: Verschlafen fühlt sich grad‘ unser Ruinchen-Projekt an. Tausend Sachen die noch bis zum Wintereinbruch fertig . . . → Mehr: Sleepy Butzbach

Star Wars in Butzbach?

Man könnte meinen unser Ruinchen soll bei Star Wars mitspielen – wir haben R2-D2 aufm Dach!

Genauer: gleich vier Stück. Hier sieht man schon mal zwei R2D2 – und auch zwei der drei Roto-Dachfenster (die haben eine einfachere Ansteuerung als Velux-Fenster). Und den noch nicht mit Klinkern verhübschten Schornstein. Logisch: Wir haben uns natürlich Klinker . . . → Mehr: Star Wars in Butzbach?

Es grünt so grüüüüün!

Da knipst man nichts-ahnend ein Fassadenfoto – man muss ja die neue Dachform dokumentieren…

… schleppt den ein oder anderen Eimer durch die Gegend, krabbelt auf die Leiter – und fällt fast wieder runter!

GRÜN!

Da ist ja GRÜN?! Bevor jetzt jemand eine Lupe sucht, so wirds sichtbarer:

Unser Weißbinder hat . . . → Mehr: Es grünt so grüüüüün!

Zwei kleine Gefache für Dirk…

… ein riesiger Sprung für’s Ruinchen. Ok, das ist eine gruselige Anspielung auf Neil Armstrong, aber wir wollen ja schließlich auch Astro-, Kosmo- und Taikonauten auf unsere Seite locken 😉

Jedenfalls habe ich heute – hoffentlich! – die letzten beiden kleinen Gefache auf der Strassenseite zugemauert. Die waren etwas kniffeliger, da es um die kleinen . . . → Mehr: Zwei kleine Gefache für Dirk…

Ich bin ein Regen-Gott

Liebe Butzbacher, es tut mir echt leid – aber ich bin wohl anscheinend ein Douglas Adam’scher Regen-Gott wie Rob McKenna und für den ein oder anderen Regenguß der letzten Wochen verantwortlich: Weil im Job so viel zu tun war, konnte ich nur ganz selten am Ruinchen arbeiten. Und wirklich immer wenn ich angefangen habe die . . . → Mehr: Ich bin ein Regen-Gott

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen…

… denn irgendwie müssen wir auch Biologen und Verhaltensforscher auf unser Blog locken 😉 – nachdem grad schon jemand auf der Suche nach „Horrorfilm Spaten“ auf unser Blog gekommen ist. Aber wir wollen hier ja nicht das „Kuriose Google-Suchen-Blog“ machen, sondern das „Wie bitte soll daraus ein Haus werden-Blog“! Schließlich gehört uns das Ruinchen jetzt . . . → Mehr: Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen…

18 Stunden später

20 Tage kein Artikel, und dann zwei in nur 18 Stunden? Warum auch nicht, es gibt schließlich Neues!

Hier sieht man den aktuellen Gefache-Zumauer-Status: Zumindest im rechten Drittel des Hauses sind die meisten Gefache fast komplett zu. Die lütten Gefache auf Höhe des Bodens vom 2. Obergeschoss und die noch offenen Stellen im ersten Geschoss . . . → Mehr: 18 Stunden später

Für den Kaminofen…

… haben wir uns noch nicht endgültig entschieden. Aber für den Kaminofen haben wir schon etwas gekauft. (Ok, das ist ’ne Ausrede. Ich fand das Ding einfach toll und wollt’s haben. Aber man kann wenn der Kaminofen irgendwann da ist darin bzw. darauf Tee warm halten. Ausrede akzeptiert?)

Darf ich vorstellen: rechts ist unser neuer . . . → Mehr: Für den Kaminofen…

Schlafzimmerblick

Ok, nicht Schlafzimmerblick (das war nur wieder ein Irrweg, den wir für Google-Umgeleitete gelegt haben…). Sondern Wohnzimmerblick. Der hat es grade echt in sich. Fangen wir aber von vorne an… also, da waren Adam und Eva… ach, irgendwie klappt das mit dem Artikel-Schreiben in den letzten Wochen nicht so gut 🙁

Angelika und ich kamen . . . → Mehr: Schlafzimmerblick