Einbruch (zweifach)

Keine Sorge, es ist nichts passiert! Oder präziser: Es ist nichts schlimmes passiert…Wobei uns der Wintereinbruch ganz schön kalt erwischt hat, ich hatte echt Sorgen, dass Väterchen Frost nicht so schnell wieder abreist.

Auf dem linken Foto vom 9. Dezember erkennt man aber nicht nur Schnee, sondern auch die offene Haustür . . . → Mehr: Einbruch (zweifach)

Star Wars in Butzbach?

Man könnte meinen unser Ruinchen soll bei Star Wars mitspielen – wir haben R2-D2 aufm Dach!

Genauer: gleich vier Stück. Hier sieht man schon mal zwei R2D2 – und auch zwei der drei Roto-Dachfenster (die haben eine einfachere Ansteuerung als Velux-Fenster). Und den noch nicht mit Klinkern verhübschten Schornstein. Logisch: Wir haben uns natürlich Klinker . . . → Mehr: Star Wars in Butzbach?

Einmal volltanken, bitte!

Nein, es geht nicht um die spektakulär hohen Spritpreise. Sondern um’s Tanken von ganz viel Motivation: Die gab uns der Tag des offenen Denkmals – wie schon 2010 und 2011 hatten wir unser Haus für Freunde, Bekannte, Nachbarn, Neugierige, Wohlwollende, „Ich habs ja gewusst-Sager“, Optimisten, Pessimisten, Blog-Leser (schreibt doch mal! 😉 ) und Sich-Verlaufende geöffnet.

. . . → Mehr: Einmal volltanken, bitte!

Schneller Zwischenstand vorm Tag des offenen Denkmals 2012

Also eigentlich habe ich grade gar keine Zeit, aber ein schneller Zwischenstand muss sein, bevor morgen der Tag des offenen Denkmals ist:

Anfang der Woche waren endlich unsere Biberschwanzziegel gekommen, wie abgestimmt in drei leicht verschiedenen Rottönen. Damit wollen wir erreichen, dass das Dach nicht zu neu und eintönig aussieht. Und am Dienstag haben die . . . → Mehr: Schneller Zwischenstand vorm Tag des offenen Denkmals 2012

4x Kaputt, 2x Neu, 2x Zeitung

Die Rechnung ist einfach:

. . . → Mehr: 4x Kaputt, 2x Neu, 2x Zeitung

Wiregate und Beavergate

Heute geht’s um zwei Gates. Nein, nicht Bill Gates, eher im Gegenteil. Denn Gate Nr. 1 basiert auf Linux:

Genauer gesagt basiert das WireGate (das ist das schwarze Böxchen) auf Debian. Und es ist unter anderem ein Gateway zwischen KNX und 1-Wire-Sensoren. Auf dem Foto sieht man daher – neben meinen ersten filigraneren Lötversuchen nach . . . → Mehr: Wiregate und Beavergate

20 Tage, 20 Nächte. Oder: Wir machen blau.

Nun ist das letzte Update schon wieder 20 Tage her, da müssen wir doch mal einen Patch nachreichen. (Und blau? Das kriege ‚mer später!)

Fangen wir mal an… mit grün: Dank schönem Wetter wollte ich ja endlich wieder die Gefache auf der Straßenseite weitermauern. „Wollte“? Jepp. Denn unser Alligator hat diesmal nicht nur Zahnschmerzen – . . . → Mehr: 20 Tage, 20 Nächte. Oder: Wir machen blau.

Schon wieder: Biber

Angelika hat tatsächlich den Biber getackert gezeichnet. Darf ich vorstellen, hier ist Bob der Baumeister Biber:

Nicht so brummelig gucken, war doch nur nen Spaß!

Unser brummeliger Knorz bewacht vier Biberschwanzziegel, die ich heute vom Ruinchen mitgebracht habe. Wir überlegen die alten Ziegel nicht nur (zum Teil?) wieder aufs Dach zu legen, sondern wollen sie . . . → Mehr: Schon wieder: Biber

Dachboden-Sightseeing

Da ich grade kaum Zeit fürs Ruinchen habe und die Lehmmauerei wegen der Witterung auch nicht voran geht, kommt es mir vor als würden wir mit der Sanierung gar nicht voran kommen. Dabei sind unsere Handwerker fleißig – und daher lade ich Euch ein für ein kurzes Dachboden-Sightseeing. Schmunzeln muss ich beim Lesen der Wikipedia: . . . → Mehr: Dachboden-Sightseeing